Skip to main content

Georg Zellner

Mein Profil

  • Sensenlehrer und zertifizierter Bio-Imker als Ausgleich zum Beruf als Gesundheitsökonom
  • Interesse an alten Obstsorten und deren Erhalt durch Pflege und Nutzung
  • Interesse an der heimischen Biodiversität, insbesondere an der Flora und Fauna ökologisch bewirtschafteter Streuobstbestände
  • Mitglied im Netzwerk Streuobst Bayerischer Vorwald

Warum ich Streuobstwiesenberater/-in bin

Ich möchte Menschen motivieren, Streuobstwiesen anzulegen, bestehende Bestände zu pflegen und diese langfristig und nachhaltig zu nutzen.

Warum ich mich im Streuobstbereich engagiere – was mir dabei wichtig ist

  • Erhalt durch Nutzung
    Langfristig lassen sich Streuobstbestände nur dann erhalten bzw. langlebig erziehen, wenn neben dem ökologischen auch ein ökonomischer Nutzen vorhanden ist, dies kann erreicht werden durch:
    • Verwendung der hochwertigen Produkte (Obst, Saft, Most etc.) zum Eigenverbrauch
    • Vermarktung der regionalen, ökologischen und qualitätsgesicherten Produkte in der Region
    • Schaffung hochpreisiger Premiummarken für die heimische Gastronomie
    • Koordination und Zusammenarbeit verschiedener Produzenten und Verarbeiter
  • Erhalt von Lebensräumen
    Streuobstwiesen bieten vielfältige Lebensräume, insbesondere für Kleinsäuger, Vögel, Amphibien und Insekten. Diese können erhalten bzw. geschaffen werden durch fachgerechte Pflege der Bäume, aber auch durch schonende und nachhaltige Bewirtschaftung der entsprechenden Wiesenflächen.

Das biete ich an

  • Sensen- und Dengelkurse zur nachhaltigen und insektenschonenden Mahd von Wiesen / Streuobstwiesen
  • Beratung von Interessenten bei der Anlage von ökonomisch oder pomologisch orientierten Streuobstflächen
  • Vermittlung zu den entsprechenden Fach- und Förderstellen
  • Beratung bei der Anlage von Hecken und Einfriedungen mit heimischem Wildobst

In diesem Umkreis bin ich tätig

Georg Zellner - Streuobstwiesenberater

Kontaktdaten

  • Regen
  • 0151 / 57 98 48 91